NOOIJ – Düsseldorf

NOOIJdasGesamtkonzept:
Lust auf ein leckeres Frühstück? Dann auf nach Düsseldorf ins Nooji. So ging es uns nämlich vor 2 – 3 Wochen und ich kann die Loaction sehr weiterempfehlen. Im Nooij (gesprochen wie das deutsche Wort „neu“) bekommt ihr deutsch, spanisch und holländisch angehauchte Gerichte, aber auch gutes, deftiges American Breakfast. Die Gastronomie ist in ein modernes, minimalistisches Design getaucht und arbeitet mit skandinavischen und ’60s Akzenten.

dasRaumkozept:
Ein großer offener Raum beherbergt den Laden. Wände und Decke sind, bis auf dem Tresen Bereich und eine Wand hinter einer Bankanlage, in einem intensiven grün gestrichen. Die 2 Highlight-Wände sind in anthrazit gestrichen, der Boden ist in Holzbodenoptik gehalten. Insgesamt eine Kombination die gewagt, aber gleichzeitig auch sehr gelungen ist.

derRaum:

derTresen:
Der Sockel des Tresens ist in anthrazit gehalten, die Tresenfront aus Buchenholz mit aufgesetzten Buchenleisten. Das Barbrett ist ebenfalls aus Buchenholz. Die Service- und Kassenstation ist in anthrazit abgesetzt.
Das Rückbuffet der Bar nimmt nicht die gesamte Raumhöhe ein. Vielleicht auch weil diese eben sehr beträchtlich ist, da es sich wohl um einen Altbau handelt. Die Gestaltung des Rückbüffets ist kassettenförmig gestaltet, auf denen dann umgefüllte Getränke in Einheitsflaschen befestigt sind. Eine sehr schöne, schlichte Gestaltung und die Getränkefalschen kommen auf dem dunklen Hintergrund richtig gut zur Geltung.

dieMöblierung & dieDekoration:
Die Einrichtung selbst ist ebenfalls eher schlicht und zurückhaltend: viele gepolsterte Bänke und Banknischen, dazu Holztische. Die Stühle sind nicht gepolstert sondern aus Holz und ein Teil erinnert ein Bisschen an die Schule ;-). Im Eingangsbereich wurden als weiterer Blickfang schlichte weiße Teller auf eine anthrazitfarbene Wand gebracht.

dasFazit:
Derzeit geht der Trend generell zu viel Materialmix, um dem Gast möglichst viel zu erleben und zu entdecken zu geben. Im Nooij wurde dieser Bewegung entgegen gerudert und die Einrichtung zurück genommen. Das Essen wurde wieder zurück in den Fokus gerückt. Ein zurückhaltendes und minimalistisches Design, aber -oder gerade deswegen, an sich ein netter stimmiger Laden, in dem man sehr gut ein leckeres Frühstück oder andere Köstlichkeiten genießen kann.
Viel Spaß beim Genießen und Erleben!

NOOIJ


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>